DDampf Nostalgie Fahrt am 03. Juni 2006 nach Neuenmarkt-Wirsberg

Besuch im "Deutsches Dampflokomotiv-Museum"
Fahrt über die "Schiefe Ebene"


 
  Das Reisebüro DER im Hauptbahnhof Frankfurt Main veranstaltete am 03. Juni 2006 zusammen mit der "Historische Eisenbahn Frankfurt e.V." (HE) eine Sonderfahrt nach Neuenmarkt-Wirsberg incl. Besuch des "Deutschen Dampflokomotiv-Museum" (DDM). Eine Fahrt über die "Schiefe Ebene" war auch im Programm.

Erst am Sonntagmorgen den 03. Juni 2006 gegen 5:00Uhr sah ich im Internet das eine Sonderfahrt nach Neuenmarkt-Wirsberg mit der HE stattfindet. Da das Wetter super war, wollte ich diese Fahrt gerne mitmachen. Natürlich hatte ich nicht gebucht u. wusste nicht ob noch Plätze frei waren. Also noch schnell den Fotoapparat eingepackt u. ab ins Auto Richtung S-Bahn Frankfurt-Rödelheim. Um 7:07Uhr fuhr ich mit der S-Bahn von Rödelheim ab und kam am Frankfurter Hauptbahnhof Tief um 7:16Uhr an. Schnell hoch gerannt zum Gleis 1a. Buuh, gerade noch geschafft!

Auf Gleis 1a stand 01 118 mit 4 Wagen zur Abfahrt bereit. Von Herrn Heydecke (DER-Reisebüro) konnte ich noch ein Ticket ergattern. Der Wagen Nr. 4 war ein Silberling der direkt an der 01 118 angekuppelt war. Unser Lokführer Herr Klaus Mühleisen wartete genauso ungeduldig wie wir auf die Abfahrt die um 7:30Uhr pünktlich bei Sonnenschein aus dem Frankfurter Hauptbahnhof erfolgte.

 
 

01 118 im Gegenlicht Gleich geht's los... Herr Mühleisen reißt den Regler auf!
nach oben

 
   

Dann ging es gemütlich los in Richtung Offenbach, hier war der erste Halt. Nächste Halte zum Zusteigen waren in Hanau u. Aschaffenburg. In Schweinfurt Hbf. war ein längerer Betriebshalt zwecks Wasserfassen fällig. Ausfahrt aus Schweinfurt Hbf. mit "Langsamfahrt". Flügelsignale zeigen für die weitere Fahrt, "Fahrt Frei" in Richtung Neuenmarkt-Wirsberg an.

 
 

Schweinfurt: Halt zum "Wasserfassen"  Ausfahrt aus Schweinfurt mit "Langsamfahrt" Fahrt frei!
nach oben

 
   

Ankunft in Neuenmarkt-Wirsberg war gegen 12:30Uhr. Von Herrn Heydecke erhielten wir für das Museum ein blau-weißes "Eintrittsgeld". Gespannt war ich, was mich im Eisenbahnmuseum erwartet. Von der Brücke aus konnte ich erkennen, dass auch eine "103er" im DDM bereit stand. So schnell bin ich noch nie gelaufen, oder kann man hier schon von rennen sprechen? Das Äußere vom Museum machte einen sehr gepflegten Eindruck. Auch im Museum wird man nicht enttäuscht.

 
 

 

Das DDM Ambiente vor dem DDM Eingang in das DDM Ringlokschuppen u. Drehscheibe
  nach oben

 
 

 

103 224-2 23 019 10 001 E18 19
nach oben

 
   

Links

Website von SMOLANOWICZ bzw. ZP9
Historische Eisenbahn Frankfurt (HE)
Neuenmarkt (Wikipedia)
Deutsches Dampflokomotiv-Museum
Schiefe Ebene (Wikipedia)
Schiefe Ebene (Deutsches Dampflokomotiv-Museum)
Frankfurt-Rödelheim
Frankfurt-Hauptbahnhof

 

DER-Reisebüro Frankfurt am Main

Rossmarkt 12, 60311 Frankfurt

Telefon 069 92 88 68 -90 Telefax - 923

 

nach oben

Disclamer